Studiengang Plastik Aufbau

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
S18-WAGN-A
Titel
Studiengang Plastik Aufbau
Dozenten
Info
Aufbaustudium dreidimensionales Gestalten

Das Aufbaustudium Plastik umfasst fünf Module, verteilt auf zwei Jahre.

Das Grundstudium Plastik ist 2018 mit drei Modulen angelaufen und wird 2019 mit Modul 4 und 5 (Feb./Mai) beendet. Die Teilnehmer/innen werden das Studium im Oktober 2019 fortsetzen und in ein Aufbaustudium mit ebenfalls fünf Modulen gehen.
Nach Beendigung des Aufbaustudiengangs ist ein neues Grundstudium geplant.

Die Inhalte des Aufbaustudiengangs dreidimensionales Gestalten


MODUL 1: DAS RELIEF

So. 27.Okt. - Do. 31.Okt. 2019

Das Relief steht als Kunstgattung zwischen Malerei und Bildhauerkunst. Man unterscheidet im wesentlichen drei Arten: Flachrelief, Halbrelief und Hochrelief, dazu gibt es als Sonderform (hauptsächlich in der Altägyptischen Kunst) das versenkte Relief, das in die Grundplatte hineingearbeitet wird.
Es gibt hervorragende Beispiele aus allen kunstgeschichtlichen Epochen und bis heute hat diese Technik nicht an Bedeutung verloren, besonders bei Wandgestaltungen in Verbindung mit der Architektur.
Das Thema ist o?en und geradezu dafür prädestiniert, sich verschiedenen Materialien und dem Experimentellen zu stellen.

MODUL 2: DIE MENSCHLICHE FIGUR

03.02.2020 bis 08.02.2020

sechstägig, mit Museumsbesuch

Anhand einer Auswahl wesentlicher Skulpturen/Plastiken aus der Kunstgeschichte werden Entwicklungen und Veränderungen in der Darstellung des menschlichen Körpers erläutert.Beispiele aus verschiedenen Kulturbereichen werden auf ihre Eigenheit und Besonderheit untersucht und gegenübergestellt.
Der Schritt von der klassischen Au?assung in die eigene Form?ndung, Vereinfachung oder Abstraktion ist ein wichtiger Aspekt dieses Moduls - es soll hinauslaufen auf die Entwicklung einer eigenständigen, freien'Kunst?gur' (L.Fischer). Das Spiel mit Volumen und Proportionen, die Betonung des Wesentlichen, die persönliche Absicht bzw. Aussage der Figur steht im Vordergrund.


MODUL 3:
STILLLEBEN - nature morte

04.05.2020 bis 08.05.2020

Ein Genre, welches zwar hauptsächlich über die Malerei bekannt ist, ist nicht weniger im Dreidimensionalen ein sehr sehr spannendes Thema.
Es ist vom Begri? her zuerst mal die Darstellung toter, bzw. regloser Gegenstände (Blumen, Früchte, tote Tiere, Gläser, Instrumente usw.) mit symbolischen Inhalten und Botschaften.
Auch in diesem Modul wird zuerst auf kunstgeschichtliche Aspekte eingegangen, um daraus eigenständige Arbeiten, Arrangements zu entwickeln.
Die Arbeiten, die entstehen, sind zwar dem Sujet verp?ichtet, sollen aber per se einer breiten Materialvielfalt sowie jeglicher inhaltlichen Ideen?ndung o?en stehen.


MODUL 4: KOPFBEREICH

26.10.2020 bis 30.10.2020

Der Titel (das Thema) für dieses Modul soll sofort klarmachen, dass es nicht um ein Porträt im herkömmlichen Sinn gehen kann, vielmehr soll die Form des Kopfes (Mensch, Tier) Ausgangspunkt und Inspiration sein für eine eigene Form?ndung und Umsetzung in eine Plastik.
Anhand einiger eindringlicher Beispiele aus der jüngeren Kunstgeschichte soll die Inspiration für dieses Thema geweckt werden - es ist ein unglaublich spannender und intensiver Themenbereich, in den sich absolut Alles hineininterpretieren läßt.
Material bzw. Technik sind o?en und durch die jeweilige Umsetzung bestimmt.


MODUL 5: DIE ' ABSOLUTE' FORM

18.01.2021 bis 23.01.2021

6 Tage, zusätzl. mit Assistentin Frau Aigner-Stohl

Dieses Modul zielt ab auf eine reduzierte, völlig abstrakte dreidimensionale Form. Diese Form entsteht ja eigentlich nicht aus dem NICHTS - es gibt ja immer Anregungen und Ein?üsse aus der Natur, aus der Technik, aus dem Leben, das einen umgibt - und trotzdem mündet es in eine völlig freie, autarke Form, die für sich stehen kann, ohne sofort Assoziationen wecken zu wollen. Und immer hat es mit der Wirkung der Volumen und Proportionen zueinander zu tun.
Das Material ist völlig freigestellt (mit den üblichen Einschränkungen die die Akademieräumlichkeiten vorgeben)


Es ist geplant, dem Abschluss des Aufbaustudiengangs PLASTIK durch eine anschließende Ausstellung in den Räumlichkeiten der Akademie einen gebührenden Rahmen zu bieten.
Zeitraum
So. 27.10.2019 - Sa. 23.01.2021 
Dauer
 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
3200,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste