Das Aquarell

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
21-FLOSI
Titel
Das Aquarell
Dozenten
Info
Das Aquarell - Farben fliessen wie Wasser, ihre Form ist abhängig von ihrer Umgebung

Die Aquarellmalerei benötigt besondere Aufmerksamkeit und Konzentration, die in der alltäglichen Umgebung schwer zu finden ist. In diesem Kurs wollen wir uns 5 Tage lang diesem Thema widmen, ohne Ablenkung und in einer Gemeinschaft, die das konzentrierte Arbeiten noch mehr fördert. Das Ziel ist ein Verschmelzen mit dem Wasser, den Pigmenten und dem Pinsel. Auch der Geist kommt so mit der Zeit zu Ruhe und Klarheit. Das ist gerade für das Aquarell, vergleichbar mit der chinesischen Tuschmalerei, so wichtig. Schicht über Schicht gelegt bauen wir das Aquarell auf. Oft ist es überraschend, welche besonderen Farbtöne dabei entstehen. Die Farben beginnen zu leuchten und vibrieren, wenn die weissen Erhöhungen des Papiers sichtbar bleiben. Wichtig dabei ist, wie in jeder anderen Technik auch, die Einheit des Bildes nicht aus den Augen zu verlieren. Das Aquarell braucht besondere Planung, da anders als beim Ölgemälde, nicht mehr mit weiss übermalt werden kann und es auch nicht möglich ist, sehr viele Schichten übereinander zu legen. Die Farben fliessen ineinander wodurch die besonderen Kanten und transparenten Farbflächen entstehen. Das Aquarell steht oft im Verdacht eine „süßliche“, „nette“ Landschaftsmalerei zu sein. Wir wollen erreichen, dass die Aquarelle genauso viel Kraft haben, wie Ölgemälde, nur mit dem besonderen Leuchten und der Leichtigkeit, die typisch für diese Technik sind. Auch das Aquarell kann man in unserer heutigen Zeit noch weiterentwickeln.

Wer nicht mit Aquarellfarben arbeiten möchte kann gerne auch mit Acryl, Gouache oder Tempera arbeiten.
Zeitraum
Mi. 15.09.2021 - So. 19.09.2021 
Dauer
5 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
450,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste