Cut Out - Collage, Übermalung, Zeichnung

Nummer
24-MEYEM
Titel
Cut Out - Collage, Übermalung, Zeichnung
Dozenten
Info
Die Technik der Collage wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts in der Bildenden
Kunst populär. Es ist eine Technik bei der aus gefundenem und gesammeltem
Material etwas Zusammengefügtes, eigenständiges Neues entsteht.
Dabei wird der spielerische Zugang zum Sehen und Erkennen von Zusammenhängen und
veränderten Sehweisen ermöglicht und damit – erlebt.

Mit Künstlern wie Kurt Schwitters, John Heartfield, Hannah Höch oder Max Ernst
erlebte die Collage eine frühe Blüte, Kunstströmungen wie DADA wären ohne diese
Technik undenkbar gewesen. Auch in der zeitgenössischen Illustration ist die Collage
nach wie vor präsent und beliebt. In Montral, Kanada, erscheint seit einigen Jahren
ein Magazin mit dem Titel Kolaj, das sich ausschließlich mit der Collage befaßt.

Das Projekt Cut Out soll vom Kennenlernen und Aneignen einer für die
Kursteilnehmer neuen künstlerischen Technik, über das Schaffen einfacher
künstlerischer Arbeiten bis zur Präsentation von etwas großformatigeren Werken
reichen, wobei man sich an selbstgestellten und vorgegebenen Themen orientiert.

Der Kurs berücksichtigt die grundlegenden Faktoren zur Gestaltung einer Collage:
Suchen, Sehen, Finden, Ausschneiden (oder -reißen) und Zusammenmontieren.
Und er kann die klassischen Collagetechniken mit Aspekten der Malerei (Über- oder
Untermalung) und auch mit der Zeichnung oder skripturalen Elementen erweitern.
Zeitraum
Fr. 28.06.2024 - So. 30.06.2024 
Dauer
3 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
320,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos: