Experimenteller Studiengang

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
S20-EXPE
Titel
Experimenteller Studiengang
Info
Dieser Studiengang richtet sich an Teilnehmer, die verschiedene Künstler und Dozenten
der Akademie in Kolbermoor und deren Philosophie in der bildenden Kunst kennen
lernen möchten.
Es ist kein Angebot, dass sich kontinuierlich aufbaut, sondern es soll verschiedene
Herangehensweisen im Bereich der Technik und der Sichtweise für künstlerisches
Arbeiten vermitteln.
Die Lehrangebote helfen den Studenten eigene künstlerische Herangehensweisen zu versuchen und sich in Zukunft darauf zu konzentrieren.

Der Studiengang findet an einzelnen Wochenenden Freitag von 16 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr und Sonntag von 09 bis 16 Uhr statt. Somit ist er auch berufsbegleitend belegbar.

Gebühr: je Modul 260,- Euro
Kosten für Aktmodelle separat
Es besteht die Möglichkeit ein Modul zu streichen.

1. Modul Freitag, 23.10. - Sonntag, 25.10.2020
Uli Zwerenz, Grundlagen der Maltechnik
Bespannen von Keilrahmen und richtiges Grundieren. Malen mit Farben, die aus Pigmenten und unterschiedlichen Bindemitteln selbst hergestellt werden können. Leim-, Acryl-, Tempera- und Ölfarben.
2. Modul Freitag, 27.11. - Sonntag, 29.11.2020
Stefan Bachmann, Hautnah - Intensivtraining Aktzeichnen In der menschlichen Figur sind sämtliche Formen der Natur enthalten. Am Anfang steht die Technik; Perspektive und Proportion sowie die zeichnerische Analyse von Körperlinie, Körperform und Konstruktion.
Von Kopf bis Fuß, farbig oder schwarz-weiß, skizzenhaft oder langsam aufbauend. Positiv- und Negativraum, Licht und Schatten und der emotionale Ausdruck. Gemeinsame Bildbesprechungen, Fragestellung der Bildfindung und Komposition. Ziel ist die Schulung unserer Wahrnehmung und die Entwicklung einer eigenen künstlerischen Handschrift.
3. Modul Freitag, 18.12. - Sonntag, 20.12.2020
Max Wagner, Linoldruck
1.Tag
Einführung in die Technik des Linoldrucks (Hochdruck), Besonderheiten und Möglichkeiten dieser Technik, Entwurfszeichnungen, Erarbeiten der Motive.
2.Tag
Übertragen der Motive auf den Druckstock (eventuell Aufkleben auf Holzplatten) Schneiden der Motive, Vorbereiten der Papierformate und Farben.
3.Tag
Drucken, Farbvarianten, Experimente, Monotypie
4. Modul Freitag, 29.01. - Sonntag, 31.01.2021
Ingrid Floss, Komponieren mit Farbe
Farbe ist die Sprache des Herzens. In eine räumliche Ordnung gebracht, die von innen heraus entsteht, berührt sie ihre Betrachter, nimmt sie mit auf eine spannende Reise und entlässt sie am Ende mit geklärter, durchlebter Erkenntnis. Das geht allerdings
nur, wenn das Bild selbst diesen Klärungsprozess durchlaufen hat. Dieser geschieht über den Raum. Die Farben müssen zu einen einheitlichen Raum zusammenkommen, zusammenklingen. Wichtige formale Elemente sind dabei der Warm-Kalt- und Hell-Dunkel Kontrast. Ein so konzipiertes Bild bietet Raum für Spontanität und persönlichen Ausdruck und ist doch bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterworfen.
5. Modul Freitag, 12.03. - Sonntag, 14.03.2021
Andrea Rozorea, Informelle Farb- und Formstudien
Wir arbeiten mit Wachs, Tusche, Pigmente und verschiedenen Bindemitteln. Durch dieses freie Spiel eröffnen sich völlig freie Bildlösungen. Neben der individuellen Betreuung findet am Samstag am späten Nachmittag eine gemeinsame Besprechung mit der Gruppe statt.
6. Modul Freitag, 14.05. - Sonntag, 16.05.2021
Thomas Lange, Figur im Raum abstrahiert
Die Figur glaubwürdig in eine abstrahierende Bildkomposition zu malen ohne unfertig oder dekorativ zu wirken?
Zeitraum
Fr. 23.10.2020 - So. 16.05.2021 
Dauer
 
Uhrzeit
s.o. - s.o. 
Kosten
1760,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
14 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste