Das zeitgenössische Portrait

Nummer
24-KLÜSA
Titel
Das zeitgenössische Portrait
Info
Der historische Background der Portraitmalerei war das Bestreben des Künstlers einer möglichst realistischen Abbildung nahe zu kommen, die Fotografie hat diese Sinnhaftigkeit allerdings schnell abgelöst.

Dafür haben wir heute die Möglichkeit nach ganz neuen Interpretationsspielräumen und malerischen Herangehensweisen Ausschau zu halten. Als Vorlage für die Portraitmalerei greifen wir in diesem Seminar auf Fotos zurück, welche auf der Leinwand neu interpretiert werden sollen. Mittels feiner Lasuren nähren wir uns Schritt für Schritt einem Abbild, das durch eigensinnig gesetzte Farbräume in Öl und aber auch spontanen Farbverläufen aus Acryl einen höchst individuellen Charakter erhält. Die Hintergründe gestalten wir spannungsgeladen und erschaffen Bildräume, die dem abgebildeten Portrait das gewisse Etwas verleihen sollen.

Ich möchte die Teilnehmer ermutigen, dem Anspruch gerecht zu werden, das Abbild eines Gesichts oder eines Kopfes als ein künstlerisches Werk zu gestalten und dabei so phantasievoll und frei wie möglich vorzugehen, um auf diese Weise neue Aspekte der Portraitmalerei auszuloten.
Zeitraum
Sa. 06.07.2024 - Di. 09.07.2024 
Dauer
4 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
360,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos: