Es ist nicht sicher, ob die Lehrveranstaltung "Architektur abstrakt - Acrylfarbe" (Nr. 20-RENNC) zur Merkliste hinzugefügt wurde. Bitte überprüfen Sie die Merkliste und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Architektur abstrakt - Acrylfarbe

Zurück zur Übersicht
Diese Veranstaltung ist bereits auf Ihrer Merkliste
Nummer
20-RENNC
Titel
Architektur abstrakt - Acrylfarbe
Dozenten
Info
In diesem Kurs wollen wir mithilfe von Architekturfotos, die uns als Inspirations-Vorlage dienen, „halbabstrakte“ Bilder malen, auf denen die Architektur nicht fotorealistisch wiedergegeben wird, sondern als kompositorisches Element dient.
Anhand von eigenen oder von der Dozentin mitgebrachten Abbildungen von „Alltagsarchitektur“ oder urbanem Umfeld (das kann z.B. eine Bushaltstelle im Abendlicht, ein Fabrikgebäude, ein Bahnhof, eine Baustelle oder auch ein Innenraum sein) erarbeiten wir uns einen Weg in die Abstraktion. Zunächst wählen wir ein Motiv aus, das uns anspricht. Dann versuchen wir zu klären, was genau uns daran reizt (ist es das Licht, die Farbe, die Formen?) und grenzen einen entsprechenden Ausschnitt ein - der erste Schritt in die Abstraktion. Anschließend geht es an die Umsetzung, die nicht 1:1 nach der Vorlage erfolgen - sondern sie vielmehr interpretieren soll. Verschiedene Techniken mit Acrylfarbe, wie schütten, lasieren, drucken, spachteln und abziehen werden vorgestellt um einen interessanten Farbauftrag zu erzeugen und uns nicht zu stark an die Vorlage zu binden. Entscheidungen müssen getroffen werden: Was lasse ich weg, wo gehe ich ins Detail? Wichtig ist, dass wir locker und frei anfangen, um uns nach und nach dem Motiv zu nähern und es nach unseren Vorstellungen abstrahieren.
Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene, jeder wird in seiner Intention bestärkt und individuell betreut.
Zeitraum
Do. 16.04.2020 - So. 19.04.2020 
Dauer
4 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
330,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos:
Zurück zur Übersicht