Ordnung der Dinge

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
20-KLEIF
Titel
Ordnung der Dinge
Dozenten
Info
Wir beschäftigen und im weitesten Sinne mit dem Stillleben und wollen versuchen, in diesem traditionellen Genre fu¨r uns etwas Neues zu finden.
Durch die Orientierung an wirklichen Gegenständen stellen wir uns einem Gegenu¨ber mit
einer Körperlichkeit und einem Material, ohne dass am Ende zwingend ein Gegenstand
erkennbar sein muss. Es reicht aus, das Gefu¨hl einer Präsenz zu erzeugen.
Wir können ausprobieren, was herauskommt, wenn wir Dinge auswählen, die wir vielleicht
weder mögen, noch optisch attraktiv finden.
Ob allein durch die Auswahl und Anordnung von Dingen ein komisches Gefu¨hl erzeugt
werden kann. Was können DarstellerInnen fu¨r ein Stillleben sein? Alles!
Rosinen! Kru¨mel! Eine Scheibe Toast. Schnipsel.
Im Seminar kann klassisch Ölfarbe benutzt werden, es können aber auch andere Techniken ausprobiert werden, die sich bis ins Dreidimensionale ausdehnen.
Im Mittelpunkt des Seminars soll die ku¨nstlerisch - praktische Arbeit selbst sowie deren Reflexion in Einzel- und Gruppengesprächen stehen.
Zusätzlich wollen wir Beispiele aus der zeitgenössischen Malerei heranziehen, um zu sehen, was derzeit gemacht wird, aber auch um uns davon inspirieren zu lassen.
Ein Ziel fu¨r die Teilnehmenden kann es sein, sich in der Malerei aus festgefahrenen
Mustern und Vorstellungen zu befreien, um sich fu¨r Ereignisse, die im Malprozess passieren, zu öffnen.
Zeitraum
Mo. 06.04.2020 - Fr. 10.04.2020 
Dauer
5 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
400,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste