Apostel, Idole und Michael Jackson

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
19-LANGT
Titel
Apostel, Idole und Michael Jackson
Dozenten
Info
Die Ikonographie der Filmserie Krieg der Sterne bedient sich der Bildsprache religiöser Metaphern.
Madonna heisst nicht ohne Grund Madonna und wer das Glück hatte, auf einem Konzert Michael Jackson zu erleben, hatte unabhängig von der Inszenierung das Gefühl einem “Heiligen Moment “ beizuwohnen.
Ikonen sind uns wichtig , doch deren Missbrauch kann Ungeheuer gebären.
Mick Jagger erzählt von seinem zeitweiligen Eindruck, bei seinen Konzerten
einen Reichspartei-Tag zu inszenieren.
Gut und Böse liegt auch in der Bildenden Kunst nahe beieinander und kann nur durch die wahre Zweisprache mit sich selbst von jeder Form der Propaganda befreit werden.
Vorstellbar sind bipolare Motive zwischen den bekannten Ikonen und dem eigenen ICH, das sich mit den berühmten Vorbildern durch Überlagerungen und Gegenüberstellungen vermengt.
So verwandelt sich posthum Michael Jackson in eine Frau und Madonna in eine Mann.
Alle Medien sind zugelassen, Schwerpunkt sind Malerei und Zeichnung.
Zeitraum
Mo. 13.05.2019 - So. 19.05.2019 
Dauer
7 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
770,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste