Tao der Mitte

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
18-MUSEG2
Titel
Tao der Mitte
Info
Das zentrale Thema dieses Kurses ist das Arbeiten aus einer Zentrierung heraus. Es geht um das Erarbeiten von zarten Schichtungen, Verletzungen und Raumbezügen im Bild wie in der Feinstruktur. Ferner werden in diesem Kurs mit dem Verarbeiten von Wasser auch Trennungen in der Schichtung von Struktur und Farbe erzeugt.

Großzügige Beschichtungs- und Malprozesse bieten neue Ausdrucksmöglichkeiten: Geschichtet in einem Miteinander der Strukturebenen, gesprengte Farbaufträge und ein schrittweises Erstellen einer Versteinerung stehen hier im Vordergrund. Gearbeitet wird mit dem Haftputzgips und der Intonaco-Mischung des Freskos (Sumpfkalk und Marmormehl). Weiße Ablagerungen werden u.U. durch den Zenstrich in Sumpfkalk expressiv eingebracht.
Die Herausforderung ist hier nicht die Masse, sondern die Bearbeitung von etwa 3 großen Bildformaten. Drei Leinwände von 100x100 cm bis zu 140x140 cm sind empfehlenswert.

Für erfahrene Malende + Fortgeschrittene. Man sollte in das Buch „Aufladung-Entladung“ oder in die Webseite von Gabriele Musebrink hineinschauen und sich auf‚ process painting of intuitive power’ einlassen können.

Dieser Kurs ist für ausschließlich Erfahrene und fortgeschrittene Maler
Zeitraum
Mo. 23.07.2018 - Fr. 27.07.2018 
Dauer
5 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
560,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
14 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste