Das Medium der Zeichnung

Zurück zur Übersicht
Merkliste
Nummer
18-ELSNS
Titel
Das Medium der Zeichnung
Dozenten
Info
Das Medium der Zeichnung hat eine enorme Bandbreite, sie reicht von einer Momentaufnahme bis zu einer voll ausformulierten Komposition, Räumlichkeit und Tiefe, perspektivischer Richtigkeit und deren Aufhebung. Vom zarten Bleistiftstrich bis hin zum farbstarken Aquarell, von gestischen Schraffuren bis hin zu wohlkalkulierten Strukturen.
In dieser Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Zeichnung liegt eine Poesie, die wir über viele Beispiele aus der Kunstgeschichte wahrnehmen können. Wir betrachten so eigenständige Positionen wie von Georges Seurat, Gustav Klimt, Henri Matisse oder David Hockney. Es geht dabei um sehr spezielle Stile, doch jenseits davon lassen sich gleichsam anthropologische Konstanten der Zeichnung entdecken. Wir werden diese Zusammenhänge anhand diverser zeichnerischer Handschriften aktiv und praktisch erforschen. Wir erleben das enorme Potenzial der Zeichnung mit unserer eigenen Hand.
Zeitraum
Mo. 26.11.2018 - Sa. 01.12.2018 
Dauer
6 Tage 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
490,00 €  
Maximale Teilnehmerzahl
12 
Fotos:
Zurück zur Übersicht

Merkliste